The Setai: Fernöstliche Eleganz in South Beach

Das Fünf-Sterne-Hotel The Setai in South Beach, Miami, besticht durch seine Mischung aus schlichter Eleganz und asiatischen Stilelementen. Das im Sommer 2005 fertig gestellte Haus besteht aus einem achtstöckigen Art Deco Gebäude, das zwischen 1936 und 1938 als Dempsey Vanderbilt Hotel erbaut wurde, sowie einem 40-stöckigen gläsernen Turm mit Wohneinheiten, den The Setai Residences.

Die insgesamt 125 Zimmer und Suiten sind auf die zwei Gebäude verteilt: Die Suiten befinden sich im gläsernen Turm, die 75 Zimmer dagegen im angrenzenden ehemaligen Dempsey Vanderbilt Hotel. Das als Meilenstein des Art Deco geltende Gebäude beherbergt auch das Hauptrestaurant und die Bars des The Setai. Das Spa folgt einem ganzheitlichen Konzept und befindet sich in unmittelbarer Nähe des Fitnesscenters. Drei Außenpools laden zur Abkühlung ein.

Das The Setai, dessen gläserner Teil eines der höchsten Gebäude in der Skyline von South Beach darstellt, liegt direkt am Strand von Miami und bietet einen traumhaften Blick auf den Atlantik. Den Höhepunkt bildet das über 900 Quadratmeter große Penthouse mit Pool auf der Dachterrasse und Blick auf den Strand und die Skyline der Stadt. Das angrenzende ehemalige Vanderbilt Hotel, der zweite Teil des Hotels, spiegelt in seinem Exterieur den Charme und Stil der glanzvollen Vergangenheit von Miami wider und weist daneben auch Elemente des chinesischen Art Deco auf.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: