Mandarin Oriental München: Private Führungen durch das neue Brandhorst Museum

Ein ganzes Jahrzehnt hat die Kunstszene auf die Eröffnung des Museum Brandhorst gewartet. Nun ist es endlich soweit, das Münchner Kunstareal hat Zuwachs. Seit 21. Mai 2009 hat das Museum Brandhorst seine Pforten für Besucher geöffnet. Schon der Museumsbau an sich ist ein Kunstwerk: Der spektakuläre Bau ist mit 36.000 bunten Keramikstäben verkleidet und steht im Dialog zu seiner unmittelbaren Nachbarschaft, den drei Pinakotheken.

Seit den Siebzigern sammelte das Ehepaar Brandhorst über 700 Werke zeitgenössischer Künstler aus aller Welt, aus dieser Sammlung werden nun weltbekannte Gemälde, Skulpturen und Videos von Künstlern des 20. und 21. Jahrhunderts ausgestellt. Vom „Lepanto Zyklus“ des amerikanischen Künstlers Cy Twombly, über Andy Warhol, Damien Hirst und Georg Baselitz sowie Sigmar Polke sind zahlreiche namenhafte Künstler vertreten. Die Kombination aus beeindruckender Architektur, von Sauerbruch Hutton gestaltet, und der einmaligen Sammlung ist ein Muss für jeden kunstaffinen München Besucher.

[ad]
Passend zu der Eröffnung bietet das Mandarin Oriental München ein Arrangement für Kunstliebhaber: Eine private Führung durch das Museum Brandhorst, mit Einführung in die Sammlung und die Besonderheiten der Architektur sowie eine Übernachtung im Luxushotel inklusive Frühstück im Restaurant Mark’s. Dieses Arrangement ist vom 02. Juni bis 31. Dezember 2009 hier buchbar.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Leave a comment