GAP

Cantina Bortolomiol: Prosecco, Prosciutto und Chansons zum Geburtstag

Bortolomiol_Garibaldi_Okt_2009_069Charmant, witzig und mit viel Esprit – so feierte Elena Bortolomiol in München den 60. Geburtstag ihres Weingutes. 60 Jahre sind vergangen, seit Giuliano Bortolomiol 1949 seinen Betrieb gründete. Giuliano Bortolomiol ist ein Pionier des Prosecco. Seine Tochter Maria Elena stellte ihren Vater und das Unternehmen bei der Feier mit Freunden und Kunden im Garibaldi Bogenhausen bei Eberhard Spangenberg vor.

Es war der Traum des jungen Bortolomiol, den Prosecco auf eine höhere Ebene zu führen, seine Qualität und das einzigartige Land besser zu erschließen. Dabei wollte er die Grenzen der Provinz Treviso sprengen und den Prosecco di Valdobbiadene in die ganze Welt bringen. Maria Elena Bortolomiol zitierte aus dem Tagebuch ihres Vaters: „Ich will erreichen, dass alle unseren Prosecco aus dem Hügelland kennen“ schrieb er im Jahre 1949. Dank Giuliano ist der Prosecco Brut heute ein international erfolgreicher Schaumwein. Vor 25 Jahren führte der Münchner Unternehmer Eberhard Spangenberg in seiner Garibaldi Weinhandlung als Erster die Spumante aus dem Hause Bortolomiol in Deutschland ein. Heute wird die Cantina Bortolomiol von Giulianos Ehefrau Ottavia und den vier Töchtern Maria Elena, Elvira, Luisa und Giuliana geführt.

Bortolomiol_Garibaldi_Okt_2009_037Die fünf Frauen produzieren im Jahr 2009 mittlerweile 2 Mio Flaschen Prosecco pro Jahr. Davon gehen 20 Prozent in den Export, etwa die Hälfte davon geht nach Deutschland. Die Cantina vertreibt drei Prosecco Sorten in Deutschland, weitere Spezialitäten sind vor Ort in Valdobbiadene oder über das Internet zu bekommen. Wie Maria Elena Bortolomiol verriet, erwirtschaftet das Unternehmen etwa 10 Millionen Euro Umsatz im Jahr. Dabei zeigt sich: Qualitätsprodukte können auch in Wirtschaftskrisen wachsen: Denn trotz internationaler Flaute stieg der Umsatz von Bortolomiol im Ausland um 2%.

Bortolomiol_Garibaldi_Okt_2009_078Diese Zahlen und nicht zuletzt das neue Prosecco Gesetz sind für die Cantina Bortolomiol mehr als ein Grund zum Feiern. Denn ab der Ernte 2009 erhalten alle Bortolomiol Prosecci die Qualitätsbezeichnung DOCG. Als Highlight des Abends brachte Maria Elena sich und den Gästen zwei Geburtstags-Ständchen: Begleitet vom Quintett Sparklin’ Jazz performte die singende Winzerin auf französisch den Chanson „La Mer“ von Jacques Brel sowie „Lili Marleen“ von Lale Andersen. Die Gäste genossen bei Prosecco, Prosciutto, Mortadella und anderen kleinen Leckereien den Abend.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Leave a comment