GAP

Restaurants in München: Rioja Gourmet Cup: Cube holt sich Münchner Regionalsieg

Dir gefällt der Artikel? Was ist Dir unsere Arbeit wert? Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin freut sich über Deine Spende via PayPal.

Cube Rioja Gourmet Cup Nov2009_07Da freut sich der Mensch. Markus Mensch in diesem Falle. Der Inhaber des Münchner Szene-Restaurants „Cube by lifestyle“ gewann Ende letzten Jahres den Regionalpreis des Rioja Gourmet Cups. Es setzte sich mit seinem Rioja-Menü gegen das Centro Espanol, das Restaurant Prinzregent, die Bar Triana und die Grinsekatze durch.

Bereits zum dritten Mal hatte das Informationsbüro Rioja, das von Mülheim an der Ruhr aus die deutschen Marketingaktivitäten der D.O.Ca Rioja koordiniert, den Rioja Gourmet Cup ausgerichtet. Aufgabe für die teilnehmenden Restaurants: das perfekte Menü aus Gerichten und korrespondierenden Rioja-Weinen kreieren. Wem das am besten gelang, entschieden per Stimmzettel die Restaurantgäste, die das Menü während des Aktionszeitraums vom 19. September bis zum 03. Oktober 2009 gekostet haben. Die Restaurantbesucher bewerteten das Menü in den Kategorien Schmackhaftigkeit, Weinauswahl, Kreativität und Harmonie von Speisen und Weinen. Ihrer Meinung nach verstand es das Cube in München am besten, Speisen und Riojas harmonisch zu verbinden.

Markus Mensch, Absolvent der Steigenberger Akademie, Bad Reichenhall, verdeutlicht im Interview seine Motivation an dem Preis teilzunehmen:

[ad name=“Google Adsense“]

Das Cube Restaurant liegt mitten im historischen Stadtteil Lehel, früher bekannt durch die Ente. Küchenchef Thomas Schachtner und Sommelier Markus Mensch überzeugten die Gäste mit folgender Menükreation und passender Weinbegleitung :

Thunfisch-Medaillon auf Ragout von Steinpilzen, Kirschtomaten und Basilikum
2007er Baron de Lay blanco, Victor Fuentes, 90% Viura, 10% Malvasia
Kürbis-Orangensuppe mit Sternanis
2006er Ibéricos, Miguel Torres, 100% Tempranillo
Rinderfilet „Escabeche“ mit frischen Kräutern, Zitrone, Oliven und Kartoffelkrapfen
2005er Las Altilass, Victor Fuentes, 95% Tempranillo, 5% Cabernet Sauvignon
Weißes Vodka-Schokoladenmousse mit Vanille-Ananas und Cassis
1998er Gran Reserva „Vina Imas“, Selectión Alexander von Essen, Gold Edition, 90% Tempranillo, 10% Cabernet Sauvignon

Sowohl die Zahl der 41 teilnehmenden Restaurants als auch der Rücklauf der 1.800 Gäste-Stimmzettel war dabei so groß wie nie zuvor. In diesem Jahr wird es eine erneute Auflage des Wettkampfs am Herd geben. Der Rioja Gourmet Cup 2009 wurde neben München in den Großräumen Frankfurt, Leipzig, Hamburg, Hannover und Berlin sowie in den Regionen Rheinland und Ruhrgebiet ausgerufen.

Die weiteren Regionalsieger des Rioja Gourmet Cup 2009:

Cube Restaurant & Lounge
Das Cube Restaurant öffnete vor bald drei Jahren im Münchner Stadtteil Lehel. Es steht unter dem Motto „Genuss4“ (sprich: Genuss hoch 4, das läßt sich hier auf WordPress so schlecht schreiben). Dies soll, so Markus Mensch, für „eat, drink, talk and relax“ stehen. An erster Stelle steht hier stets der Gast. Dieser soll sich vor allem wohlfühlen, einen entspannten Abend verbringen und diesen möglichst lange in guter Erinnerung behalten. Die Linie der Küche ist dabei gehoben mit Gerichten, die mit den besten Produkten zubereitet werden und sich von internationalen Einflüssen inspirieren lassen. Für Gäste, die nach dem Essen oder auch einfach nur so in lockerer Atmosphäre eine Kleinigkeit trinken möchten steht im Untergeschoss die Cube Lounge bereit. In einem denkmalgeschützten Gewölbe kann man hier den Abend ausklingen lassen und ggf. auch kleinere Gerichte zu sich nehmen.

Dir gefällt der Artikel? Was ist Dir unsere Arbeit wert? Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin freut sich über Deine Spende via PayPal.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: