Falschparker aufgepasst: Wilna lässt die Panzer rollen!

Wilna / Vilnius ist eine schöne Stadt! Und seit ich das letzte Mal in Litauen war ist sie mit Sicherheit noch viel schöner geworden. Doch Touristen sollten aufpassen: Wer sein Auto abstellen möchte, sollte bitte unbedingt die dafür ausgewiesenen Parkplätze und Parkhäuser ansteuern. Parkverbote sollten unbedingt beachtet werden. Denn der Bürgermeister der Stadt Wilna/Vilnius Arturas Zuokas hat ganz offensichtlich die Schnauze voll von teuren Limousinen im Parkverbot. Er fragt sich, ob sich die Inhaber dieser teuren Schlitten über dem Gesetz sehen. Und greift zu einem extrem drastischen Mittel: einem Panzer!

Das Video ist mittlerweile in mehreren geschnittenen Versionen auf Youtube zu finden. Hier ist eine sinnvolle Version:

Wird diese brutale Lösung auch in anderen Ländern Schule machen? Wowereit, Ude & Co. rollen im Schützenpanzer über falsch geparkte Autos? Na, ich hoffe nicht…

[ad name=“Google Adsense“]

Wie findet Ihr diese Aktion? Wo ist hier das Recht? Wer zahlt den kaputten Wagen? Wo bleibt die Verhältnismäßigkeit der Mittel? Oder geschieht den reichen Besitzern, die sich über das Recht hinweg setzen, recht?

Oder ist das ganze nur eine gestellte, gespielte Geschichte? Der S-Klasse Mercedes ist ja nicht mehr der neueste, so kann man den auch verschrotten. Eine schöne PR-Aktion für Richtigparken in Wilna/Vilnius also? Egal, die Aufmerksamkeit ist dem Bürgermeister jetzt bestimmt sicher.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: