Bauernherbst: In Zell am See-Kaprun Brauchtum leben

Castlecamp_Kaprun_Sep_2010_004
Tradition und Kultur: der Bauernherbst lockt nach Zell am See-Kaprun. Regionale Bräuche, faszinierende Handwerkskunst und unvergleichliche Gaumenfreude: Im September kommen Gäste mit den liebenswerten Eigenheiten Österreichs in Berührung. Doch Trachten, Tänze und wahre Gaumenfreuden sind nicht die einzigen Höhepunkte im Eventkalender. Jeden Freitag lockt der traditionelle Bauernmarkt Feinschmecker mit selbstgemachten Pinzgauer Delikatessen auf den Zeller Stadtplatz. Groß und Klein können während des Festmonats bei den Bauernhöfen und Almen selbst in den Betrieb hineinschnuppern und so Wissenswertes über den bäuerlichen Alltag erfahren.

Festhöhepunkt ist das Kapruner Käsefestival vom 17. bis zum 23. September. Im Tauern-Spa-Restaurant führen Starköche Neugierige in die Kochwelt rund um das Molkereiprodukt ein, während sich Gourmets auf dem Käsemarkt mit Spezialitäten eindecken. Die regionalen Sorten zählen zu den Besten der Alpenrepublik. Kulinarik bietet auch die Burg Kaprun: Beim ‚HerbstGenuss‘ dreht sich alles um hochwertige Lebensmittel und einmalige Genussregionen im Salzburger Land.

[ad name=“Google Adsense“]

Auch auf der ‚Via Culinaria‚ erleben Gäste das Alpenland von seiner schmackhaftesten Seite. Ob urige Alm oder gemütliches Stadtrestaurant: Über 200 Lokalitäten auf sieben Genusswegen führen Fisch- und Fleischliebhaber, Bier- und Schnapsverkoster sowie Naschkatzen zu den köstlichsten Produkten in der Region.

Mehr Informationen zum Urlaubsangebot der Region Zell am See-Kaprun gibt es hier.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Leave a comment