Kempinski Hotel Corvinus Budapest: Ungarns bestes Spa Hotel

79 / 100
IMG_3133

Budapest – stolze Donaumetropole. Die alte Regierungsstadt der Magyaren hat sich prächtig entwickelt. Zum einen unter der KuK-Monarchie. Und zum anderen seit dem Fall der Mauer. Die Jahrzehnte dazwischen waren für die Architektur der ungarischen Hauptstadt leider nicht gewinnbringend. Seit den 90er Jahren des letzten Jahrtausends steht das Kempinski Hotel Corvinus Budapest an einem der zentralsten Plätze der Stadt. Wir waren zu Gast.

Gleich nach dem Fall des Eisernen Vorhangs baute Kempinski als erste westliche Hotelgruppe ein komplett neues und modernes Hotel und brachte den Duft der großen weiten Welt, die deutsche Luxushotellerie nach Budapest. Der Ort war offensichtlich mit Bedacht gewählt: die Shoppingmeile der Stadt auf der einen Seite, der Elisabethplatz auf der anderen Seite, in Sichtweite der St. Stephans-Basilika.

Das Haus ist somit intelligent gebaut: mit zwei Vorderseiten. Der Gast, der anreist, findet seinen Zugang per Auto oder per Bus/U-Bahn vom Elisabethplatz aus. Der flanierende Fußgänger in der Einkaufsstraße hat direkten Zugang zum Restaurant És und somit auch zum gesamten Hotel. Das Hotel umfasst 351 elegante Zimmer inklusive 35 schicke Suiten mit geräumigen Bädern und kostenfreiem Wi-Fi.

Einen kleinen Einblick gibt Euch mein Video:

Kempinski Hotel Corvinus Budapest: Ein König als Namenspatron

Übrigens: Namenspate Matthias Corvinus war ungarischer König von 1458 bis zu seinem Tod im Jahr 1490. Einer Sage nach wurde Matthias während einer Jagd sein Ring von einem Raben geraubt, den er geistesgegenwärtig abschoss und so seinen Ring wiedererlangte. Eine weitere Sage berichtet, dass ihm seine Mutter, als er als Geisel in Prag war, durch einen Raben Nachrichten schickte. Matthias kaufte die Heilige Stephanskrone für 80.000 Goldforint zurück, die vorher in den Besitz der Habsburger geraten war und in Wien aufbewahrt wurde. Um Matthias Corvinus ranken sich zahlreiche Sagen. So soll er sich oft inkognito bewegt und sich unter anderem als Bettler oder Student verkleidet haben, um mehr über die Sorgen und Anliegen des Volkes zu erfahren. Diese Informationen soll er später als Gerichtsherr für eine gerechte Beurteilung verwendet haben. In Ungarn wird er heute noch Mátyás, az igazságos („Matthias, der Gerechte“) genannt (Quelle: Wikipedia).

SAM_0894

Natürlich muss sich jedes Hotel nach ein paar Jahren neu erfinden. Und so hatte ich die Ehre und das große Vergnügen im Kempinski Hotel Corvinus Budapest in einem Zimmer zu übernachten, das gerade ganz neu renoviert war. Ich war also der allererste Gast in dem Zimmer (angeblich, ich glaube es einfach mal). Und dieses moderne, luxuriöse Zimmer fühlte sich richtig gut an. Übrigens: Noch bis Mitte März 2020 werden die Zimmer im Hotel Etage für Etage umgebaut. Mit etwas Lärm durch Renovierungsarbeiten müsste man also tagsüber rechnen. Aber in dieser Zeit sind die meisten Gäste ja eh in der Stadt unterwegs.

SAM_0908

Die Betten sind super bequem und laden dazu ein, den Tag zu verkuscheln. Allerdings war ich ja auf Budapest-Entdeckungstour. Also raus aus den Federn, so schwer es auch fällt.

SAM_0900

Der Flatscreen-TV ist in einer Art moderner Bücherwand untergebracht. Die Fächer laden dazu ein, dort noch ein paar Bücher reinzustellen.

SAM_0901

Der extra Schreibtisch lädt dazu ein, hier zu arbeiten. Wer also länger und beruflich in der Stadt ist, der ist in so einem Zimmer bestens untergebracht.

SAM_0903

Und die Couch ist auch superbequem. Der kleine Obstteller war nicht übertrieben üppig, so dass ich das Obst auch wirklich vor Ort essen konnte. Mir tut es manchmal leid, wenn ich nicht alles von den Obsttellern essen kann, die mir ins Zimmer gestellt werden. Ich kann nicht immer die Reste mitnehmen und das, was ich stehen lasse, muss ja leider weggeworfen werden.

SAM_0905

Die großzügig geschnittenen Premium Grand Deluxe Zimmer und Premium Junior Suiten wurden nach den Plänen des britischen Innenarchitekten Alex Kravetz rundum neu gestaltet und bieten nun Platz für einen gemütlichen Sitzbereich. Geprägt wird das Design von einem weichen Farbenspiel aus Gold, Platin und abgeschwächtem Grau sowie warmem, dunkelbraunem Holz, während eine klug durchdachte Beleuchtung den Raum geschickt in seine Funktionsbereiche unterteilt. Die Wände zieren Werke der hoteleigenen Kunstsammlung.

Die vier weitläufigen Executive Suiten punkten zusätzlich mit einem beeindruckenden Blick auf den Erzsébet Park und das Riesenrad „Budapest Eye“. Für größere Familien können die beiden Corvinus Collection Suiten mit den benachbarten Junior Suiten verbunden werden. Insgesamt werden in die Renovierung des Kempinski Hotel Corvinus Budapest 8,5 Millionen Euro investiert.

SAM_1158

Wenn der Hotelgast von der Straße aus das Kempinski Hotel Corvinus Budapest betritt, dann begrüsst ihn erstmal diese üppige Blumen-Armada.

Der Wellness-Bereich des Hotels, Kempinski The Spa, für den ich leider keine Zeit hatte, hat im Jahre 2019 den Preis als bestes ungarisches Spa Hotel gewonnen. Der Preis wird ermittelt durch die Stimmen der Hotelgäste und Wellnesskunden aus aller Welt. Ungarn hat viele Thermenhotels und Heilwasserquellen – so gesehen ist dieser Preis wirklich hoch einzuschätzen.

IMG_3328

Kempinski Hotel Corvinus Budapest: Gastronomisches Viertel als Hotspot der Donaumetropole

Küchendirektor Roland Holzer ist der Herr über die gastronomischen Outlets des Kempinski Hotel Corvinus Budapest. Das Haus nennt seine zwei Restaurants, zwei Bars, ein Kaffeehaus und eine Deli-Bar selbst „gastronomisches Viertel“. Architektonisch elegant gelöst befinden sich diese fast alle rund um den ringförmigen Umgang, der von einem Hoteleingang zum anderen führt: És Bisztró, Nobu, Blue Fox The Bar, The Living Room und És Deli.

SAM_1154
És Deli
SAM_1155
The Living Room
SAM_1160
És Bisztro

Im És Bisztro geniesse ich ein Abendessen – übrigens wird hier auch das Frühstück serviert. Ein äußerst köstliches und feines Frühstück, das sehr empfehlenswert ist. Das Bistro selbst hat ein legeres Ambiente, das sich über sein innovativ-kreatives Design definiert. Im És Bisztro stehen österreichische und ungarische Spezialitäten im Mittelpunkt. Und natürlich je nach Saison. Neben den ungarisch-wienerischen Leckereien stehen auf Tafeln an der Wand Spezialitäten, die sich alle 14 Tage ändern und mit frischen, saisonalen Zutaten zubereitet werden.

Auf dem Hoteldach ist ein eigener Kräutergarten angelegt, um so für das Restaurant immer frisches Gemüse und Kräuter direkt vor Ort zur Verfügung zu haben. Dieser Minigarten ist mit seiner eigenen Bewässerungsanlage und einen Sonnen- und Vogelschutz ausgestattet. Hier werden unterschiedliche Pflanzen wie Tomaten, Chili, Babyzucchini, Curry, Liebstöckel, Thymian, Estragon und mehrere Minzsorten angebaut.

IMG_3345
Entenleber | Apfel | Brioche

Leber von Geflügel wie Ente oder Gans ist nicht nur eine französische Spezialität. Die Ungarn kennen und lieben diese besondere Vorspeise ebenfalls.

SAM_1163
Bärlauchsuppe mit Entenbrust

Die saisonal-frische Bärlauchsuppe schmeckt grossartig, eine angenehme Schärfe passt ideal zur Entenbrust.

IMG_3350
Gulasch | Knödel | Salat

Der Klassiker, der in Ungarn sein muss: Gulasch mit Knödeln.

IMG_3352
Topfenknödel | Rhabarber

Ist das jetzt ungarisch oder österreichisch? Egal, es ist köstlich: Topfenknödel mit Rhabarber schmecken einfach genial.

Fazit: Das Kempinski Hotel Corvinus Budapest präsentiert die europäische Version des Luxus. Das Gebäude ist direkt neben dem Ritz-Carlton Hotel Budapest. Bei großen Veranstaltungen helfen sich die beiden Wettbewerber auch gern und selbstverständlich untereinander aus – so wie man das eben unter Kollegen macht. Der Nachbar strahlt mehr die amerikanische Version von Luxus aus, das Kempi ist eben der europäische Vertreter. Beide Häuser lassen nichts zu wünschen übrig. Beide Hotels sind exzellente 5-Sterne-Hotels. Die Lage am Elisabethplatz ist perfekt, um die Stadt zu Fuß zu erobern. Die U-Bahn und Bushaltestelle sind gleich vor der Tür, der Flughafenbus hält in unmittelbarer Nähe. Eine Fahrt mit dem Budapest Eye ist das Tüpfelchen auf dem i für die Romantik.

Mehr Artikel zu Ungarn:

Service:

Das schreiben andere über Ungarn:

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Leave a comment