Accor haucht der alten Marke Pullman neues Leben ein

Last Updated on

Accor Pullmann LogoSo wie es aussieht, überdenkt Accor seine Markenstrategie und erschafft neue Hotelmarken lässt alte Hotelmarken wieder aufleben. Auf der Webseite stehen neuerdings neue und alte Hotelmarken, dabei auch Pullman.

Die früheren Luxushotels der Marke Pullman wurden nach der Übernahme der Groupe Wagon-lits komplett in Sofitels umbenannt.
Jetzt wird der Marke neues Leben eingehaucht: Der Webseite entnehmen wir: „Die Pullman-Häuser sind nicht standardisierte Luxushotels, die Geschäftsreisenden das Leben erleichtern und sowohl die männliche als auch die weibliche Klientel ansprechen.“ Offensichtlich werden die Hotels zwischen Sofitel und Novotel platziert.

Und weiter zur Planung: „Pullman wird ab 2008 ein Netzwerk von 45 bereits bestehenden Häusern bilden und in 23 Ländern in Europa, im Raum Asien/Pazifik, im Mittleren Osten und in Lateinamerika vertreten sein. Bis 2015 wird das Pullman Netzwerk 250 Hotels weltweit umfassen.“

Früher stand der Name Pullman für Luxuszüge, in denen man in eleganten Kabinen essen und schlafen konnte und lange Reisen durch Europa unternahm. Pullman gehörte der Groupe Wagon-lits, die später auch ihre Luxushotels so nannte. Nach dem Erwerb der Groupe Wagon-lits durch Accor wurden alle Hotels in Sofitels umbenannt.
Während in den letzten Jahrzehnten alle Hotels konsequent in die Marken Sofitel, Novotel, Mercure und Ibis eingeordnet wurden, sehen wir jetzt bei Accor die Schaffung neuer Marken. Nachdem Etap und Formule 1 die Marken nach unten abrundeten, ist Suitehotel bereits eine Zwischenplatzierung als 3-Sterne-Longstay-Marke. Und mit All-Seasons wurde eine All-Inclusive Low-Budget Marke zwischen Ibis und Etap erschaffen.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Comments
  1. Your blog is very good, lots of useful info.

    POSTED BY: next hotel 9. Juli 2011 at 16:0421

Leave a comment