Ballynahinch Castle Hotel: Ein Schloss für Bäume

Last Updated on

Irland Ballynahinch Castle Hotel Das Ballynahinch Castle Hotel in Connemara geht den grünen Weg anstatt zu expandieren. Gastfreundschaft hat in diesem Haus eine lange Tradition. Das Ballynahinch Castle befindet sich noch immer in Privatbesitz und firmiert unter dem noblen Siegel der irischen Manor House Hotels. So manche Royalty hat schon dessen Landhauseleganz und den Komfort des späten 20. Jahrhunderts im wunderbaren Naturreservat Connemaras genossen.

Kürzlich wurden die luxuriösen Zimmer und Suiten durch eine Generalüberholung aufgewertet. Das Haus wurde mit Solarzellen und Biogasboilern ausgestattet. Und gerade wurde der tausendste Hartholzbaum auf dem Grund gepflanzt. Gäste des Traumschlosses können sich zu Paten weiterer Bäume machen. Sie kaufen einen Laubbaum und pflanzen ihn selbst ein. Zum Dank wird er mit ihrem Namen versehen und sie erhalten ein Zertifikat.

Gleichzeitig aber hat Hotelmanager Patrick O´Flaherty deutliche Zeichen gegen eine mögliche Expansion des Anwesens durch Neubauten und Golfplatz gesetzt. "Generationen vor uns haben diesen herrlichen Grund angelegt, den wir für kommende Generationen bewahren müssen", begründete er die Entscheidung für einen Weg des Castles in den Ökotourismus. Mister O´Flaherty ist sich sicher, dass auch mit dieser Unternehmensphilosophie gutes Geld zu verdienen ist.

Informationen: www.Ballynahinch-Castle.com und www.manorhousehotels.com .

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Leave a comment