Park Hyatt Maçka Palas eröffnet im September in Istanbul

Park Hyatt Istanbul-Maçka Palas border= Im September 2008 eröffnet Hyatt Hotels & Resorts in Istanbul erstmals ein Haus der Marke Park Hyatt. Das Park Hyatt Istanbul-Maçka Palas befindet sich im geschichtsträchtigen Maçka Palas, einem im Jahre 1922 im Art Déco-Stil erbauten Stadtpalast im exklusiven Wohn- und Einkaufsviertel Nisantasi.

Die 90 Zimmer und Suiten des Hauses gehören mit einer durchschnittlichen Fläche von 59 Quadratmetern zu den größten der Stadt. Das Hotel verfügt über sieben Park Suiten, eine Executive Suite, eine Diplomatic Suite und eine Presidential Suite.

Der Maçka Palas wurde von dem italienischen Architekten Giulio Mongeri entworfen, der sich von den eleganten Stadtpalästen Mailands inspirieren ließ. Bei der Umgestaltung des historischen Gebäudes legte Innenarchitekt Randy Gerner großen Wert darauf, zeitgemäßes Design mit traditioneller orientalischer Ästhetik zu verbinden.

Er ließ die Fassade und architektonische Details des Palastes liebevoll restaurieren und schuf somit eine stilvolle Mischung aus alt und neu. Hochwertiger Parkettboden aus amerikanischem Nussbaum verleiht dem Interieur eine elegante Atmosphäre. Neueste technische Geräte wie Flachbildfernseher, digitale Telefone, DVD-Spieler und i-Pod-Ladestationen gehören standardmäßig zur Ausstattung der Zimmer. Ein moderner Arbeitsplatz mit Hochgeschwindigkeits-Internetzugang sowie ein eigener Safe für den Laptop bieten zusätzlichen Komfort für Geschäftsreisende.

Ein besonderes Merkmal der Gästezimmer sind die sehr großzügig gestalteten Bäder, die dank fünf verschiedener Dusch- und Badevorrichtungen und edlem Design aus Naturstein die Atmosphäre eines privaten Spa schaffen. Im separaten Ankleidebereich befindet sich ein zusätzliches Waschbecken, das dem Gast gefiltertes heißes und kaltes Wasser bietet. In ausgewählten Zimmern steht Gästen zusätzlich ein gekühlter Badschrank für Kosmetika und Medikamente zur Verfügung. 25 Park Spa Rooms sind darüber hinaus mit einem original türkischen Dampfbad ausgestattet.

Das Hotel verfügt über zwei exklusive Restaurants. Die elegante Palas Lounge ist Restaurant und Bar in einem und bietet neben durchgehend warmer Küche und süßen Köstlichkeiten zum Nachmittagstee eine große Auswahl an Wein- und Champagnersorten der besten Jahrgänge. Das Steakhouse The Prime verwöhnt die Gäste mit gegrillten Fleisch- und Fischspezialitäten. Im Außenbereich des Hotels befindet sich eine auf mehreren Ebenen angelegte Terrasse mit Bar und Swimming-Pool. Wild wachsender Bambus, eine Feuerstelle sowie kleine Holzpavillons, die als private Umkleidekabinen dienen, sorgen für eine romantische Atmosphäre. Abends können die Gäste hier bei Musik und Kerzenschein den Tag ausklingen lassen.

Das luxuriöse Spa des Hotels ist ausschließlich für Gäste zugänglich. Getrennte Bereiche für Damen und Herren laden mit jeweils zwei Dampfbädern, drei exklusiven Behandlungsräumen und einem Ruheraum zum Entspannen ein. Des Weiteren verfügt das Spa über einen voll ausgestatteten Fitness- und einen Gymnastikraum.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: