GAP

Bayerischer Innovationspreis 2009: Franken siegen mit Handwerk und Kultur

Bayerischer Innovationspreis Februar 2009Es kann nur einen Sieger geben. Das war allen 70 Teilnehmern klar, die sich beworben haben, den Bayerischen Innovationspreis 2009 zu gewinnen. In die engere Auswahl kamen WellVitalresidenz Zechmeisterlehen, die Stadtmaus aus Regensburg, die NaturGastgeber Grainau mit dem Erlebnis Heustadel, das Wohlfühlhotel Berwanger Hof mit Heuness, La Kooperativa mit dem grünen Gold der Bayern, der Dorfclub Bodenmais sowie die Handwerk & Kultur Rennsteigregion. Der Sieger des von der Bayern Tourismus Marketing GmbH ausgelobten Innovationspreises für Angebotsgestaltung im Tourismus wurde gestern durch den Bayerischen Staatsminister für Wirtschaft Martin Zeil auf der f.re.e in der Messe München geehrt. Die Handwerk & Kultur Rennsteigregion im Frankenwald setzte sich mit ihrem Konzept „Handwerk & Kultur erleben“ durch.

Wirtschaftsminister Zeil betonte dabei, dass alle Teilnehmer in der engeren Auswahl Gewinner sind. Keiner hätte große Investitionen in die Hardware stecken müssen, sondern es waren kleine Ideen, kreative Geschichten, die ohne den Einsatz von großem Geld umgesetzt wurden. Der Preis besteht aus einem Marketingpaket im Wert von 50.000 Euro und gilt damit als einer der höchst dotierten Tourismuspreise in Bayern.

Bayerischer Innovationspreis Februar 2009_15„Der Tourismus bietet Wege aus der Krise“, führte Minister Zeil aus, „Durch das Besinnen auf unsere Stärken finden wir Möglichkeiten aus der Krise heraus. Der Tourismus ist ein unverzichtbarer Wirtschaftszweig, eine ‚Leitökonomie'“. Der bayerische Wirtschaftsminister, zu dessen Haus auch der Tourismus gehört, machte sich dafür stark, die GEZ-Gebühren für die Hotellerie abzuschaffen sowie weitere Wettbewerbsverzerrungen abzubauen.
Den Sieger Handwerk & Kultur Rennsteigregion lobte er, dass das ungewöhnliche Konzept geeignet dazu sei, unterschiedliche Besuchergruppen die Besonderheiten und die handwerkliche Historie der fränkischen Rennsteigregion näher zu bringen.

Die Kollegen von Tourismus-Zukunft berichteten hier und hier schon im Vorfeld.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me: