Dorint: Elke Schade geht, Michael H. Göldner und Olaf Mertens kommen

Neue Dorint LogoElke Schade, Vorsitzende der Geschäftsführung der Neuen Dorint GmbH, verlässt zum Jahresende die Hotelgruppe. Das teilte das Unternehmen heute mit. Elke Schade war zuvor Geschäftsführerin der Ringhotels und hatte im Frühjahr 2007 bei der Neuaufstellung der von der Accor Gruppe als „nicht ins Portfolio passenden“ Dorint Hotels die Geschäftsführung übernommen. Am gestrigen Donnerstag, 3.12.2009, legte sie ihr Amt nieder. In der heutigen Aufsichtsratssitzung sind Michael H. Göldner und Olaf Mertens zu neuen Geschäftsführern bestellt worden. Ob der plötzliche Wechsel mit den wirtschaftlichen Problemen, über die ich hier schon berichtethabe, zusammenhängt, geht aus der Mitteilung nicht hervor.

Gemeinsam mit Arbeitsdirektor und Finanzchef Guido Riepe werden sich die beiden operativ ausgerichteten neuen Dorint-Geschäftsführer auf die Aufgabe konzentrieren, den vorgegebenen Sanierungsweg fortzusetzen und Umsatzsteigerungen zu generieren, so teilte das Unternehmen weiter mit.

„Wir bedanken uns bei Elke Schade für ihr Engagement und erfolgreiche Arbeit“, sagte Dirk Iserlohe, Geschäftsführer der E&P Holding GmbH & Co. KG, die Gesellschafter der Neuen Dorint GmbH ist. „Als Elke Schade im April 2007 als Geschäftsführerin bei Dorint anfing, hatte sie die Aufgabe, die Marke ‚Dorint‘ wieder einzuführen und einen strengen Sanierungsweg vorzugeben. Das ist ihr hervorragend gelungen.“ Elke Schade gelang es schnell die Sympathie- und Wiedererkennungswerte zu verbessern und den Markenwert zu steigern. Die stringente Ausrichtung des Unternehmens zu einer Drei- bis Vier-Sterne Hotelgruppe, die sich ganz an den individuellen Bedürfnissen ihrer Gäste orientiert und dabei die Synergien einer großen Hotelkette optimal nutzt, seien ihr zu verdanken.

„Für die Dorint-Gruppe war es wichtig, eine erfahrene Sanierungsspezialistin in den ersten Jahren der Neuausrichtung an Ihrer Führungsspitze zu wissen. Elke Schade hat den harten Sanierungskurs der Neue Dorint GmbH vorgegeben und unbeirrt durch die Finanzkrise und Wirtschaftskrise verfolgt,“ ergänzte Iserlohe.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: