Deutsche Bahn und Berni Bärenstark : Großer Bahnhof für ein bärenstarkes Buch

Last Updated on

In Zusammenarbeit mit der DB AutoZug GmbH lädt der bayerische Fabel-Verlag am Samstag, 9. Juli 2011, zur Präsentation des neuen Kinderbuchs Berni Bärenstark in die Friedenstraße am Münchner Ostbahnhof ein. Von 11.00 bis 17.00 Uhr wird am Autozug-Terminal München-Ost Programm geboten: Die beiden Autoren Petra Schelle und – mein übrigens sehr sympathischer Namensvetter – Götz Lachmann sind anwesend und lesen aus ihrem neuen Buch, dem zweiten Band der Abenteuerreihe, vor.

500 Bücher verschenkt der Verlag in jeder Stadt, so auch in München. Kinder können ihre eigene Kurzgeschichte über die Stadt aufschreiben. Die besten Geschichten werden Ende des Jahres präsentiert und später in einem eigenen Buch zusammengefasst. Einen Malwettbewerb für das nächste Titelbild gibt es auch. Die Auftaktveranstaltung bildet den Beginn einer halbjährigen Vorstellungsreise des Berni Bärenstark-Buches durch ganz Deutschland.

[ad name=“Google Adsense“]

„Wir freuen uns sehr, dass der Fabel Verlag auf uns zugekommen ist, und wir den modernen Kinderbuchklassiker bei uns präsentieren dürfen. Die Figur Berni der Bär ist ein reiselustiges Kerlchen, das durch die Lande zieht und entdeckt, wie schön die Welt eigentlich ist. Was passt also besser für diese Buchvorstellung als der Bahnhof – ein Ort, an dem Menschen umsteigen, wo Reisen beginnen und enden“, sagt DB AutoZug GmbH-Sprecherin Kerstin Adami.

Und ich weiss jetzt, warum Namensvetter Götz Lachmann den Job als Leiter Unternehmenskommunikation bei der Falkensteiner Hotel Gruppe hingeschmissen hat und in der Versenkung verschwunden ist. Er brauchte wohl Ruhe zum Bücher schreiben…

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Leave a comment