Home Bücher Jan Theofel: Brotaufstriche – Veganer Erbsen-Humus

Jan Theofel: Brotaufstriche – Veganer Erbsen-Humus

by Götz A. Primke
Erbsen Hummus
Erbsen_Hummus_02

Immer wieder abwechselnde Brotaufstriche bereichern unsere Mahlzeiten. Nicht nur das Frühstück, auch das sonst “einfache” Abendbrot oder die bayerische Brotzeit bekommen durch neue Variationen einen coolen Kick. Der Foodblogger Jan Theofel hat zur Corona-Zeit ein Kochbuch herausgegeben mit köstlichen Brotaufstrich-Variationen. Es wendet sich dabei nicht nur an Genießer, sondern vor allem an den schmalen Geldbeutel. Das Buch bietet richtig viel Mehrwert: Jan verdeutlicht, wieviel Geld sich durch das Selbstmachen sparen lässt im Gegensatz zu gekauften Industrieprodukten.

Klingt gut? Dann lass uns doch mal in das eBook hineinschauen. Nach einem Prolog und einem Kapitel über Typische Fallen erfahren wir von Jan Theofel praktische Tipps zum Geld sparen beim Einkaufen und Geld sparen beim Kochen. Außerdem legt uns Jan offen, wie er die Ersparnisse berechnet hat.

Jan Theofel: Vegane und vegetarische Brotaufstriche und Spar-Tipps

Und dann geht es ans Eingemachte – vielmehr: an den Aufstrich. Auf 176 Farbseiten präsentiert uns Jan Theofel 60 Rezepte, davon 55 Aufstriche und 5 Zusatzrezepte. Dabei sind 50 Rezepte vegetarisch, 18 vegan, 48 glutenfrei und 22 Rezepte sind laktosefrei. Jan Theofel behauptet, dass seine durchschnittliche Ersparnis pro Rezept bei 42% liegt. Die maximale Ersparnis liegt bei einem Rezept sogar bei 93%. Und wir erfahren noch 35 Spar-Tipps in der Küche.

Dabei finden sich natürlich auch viele saisonal abhängige Brotaufstriche. Den Avocado-Bärlauch-Aufstrich muss ich unbedingt machen, sobald wieder Bärlauch-Saison ist! Und die Erdbeer-Kokos-Marmelade muss bis zur nächsten Erdbeer-Saison warten. Wir haben uns dafür ein arabisches Rezept vorgenommen: Hummus! Humus – oder auch Hummus – mag ich ja sowieso immer wieder gern. Doch bisher hatte ich eigentlich immer den klassischen Kichererbsen-Humus. Jan Theofel gibt mir die Anregung, einen veganen Erbsen-Hummus zu machen.

Erbsen_Hummus_01

Erbsen_Hummus_03

Dieser Erbsen-Hummus soll ja eigentlich ein Brot-Aufstrich sein. Doch schmeckt er auch ohne Brot ganz hervorragend, beispielsweise angereichert durch 2 oder 3 pochierte Eier und ein paar Kirschtomaten.

Brotaufstriche mit Iglo Veggie Love Produkten

Erbsen_Hummus_07

Das Rezept habe ich kurz darauf noch einmal ausprobiert. Ich fand im Tiefkühlschrank noch eine Packung Iglu Veggie Love Orient-Mischung aus Borlotti-Bohnen, Erbsen, Kichererbsen und grünen Linsen. Mit dieser Linie versucht Iglo den veganen und vegetarischen Markt mit seinen Produkten noch gezielter zu versorgen. Allerdings sind ja eh fast alle Gemüse-TK-Produkte von Iglo vegan. Diese pflanzliche Proteinladung kann man bspw. in ein Curry geben.

Erbsen_Hummus_06

Ich habe daraus im Mixer ein köstliches Hummus zubereitet.

Erbsen_Hummus_09

Und auch dieser Brotaufstrich aus der Iglo-Erbsen-Bohnen-Linsen-Mischung schmeckte köstlich. Ich kann mir dieses Hummus auch sehr gut als Begleiter zu arabischen oder indischen Lammgerichten vorstellen.

Diese vielfältigen Spar-Tipps bei Brotaufstrichen von Jan Theofel reihen sich perfekt ein in die Reihe anderer Kochbuchautoren mit Tipps, wie man mit frischem selbstgekochten Gerichten viel Geld und auch Zeit sparen kann. Besonders empfehlenswert sind hier Hans Gerlach “Kochen fast ohne Geld” sowie Rosa Wolfs Buch “Arm aber Bio” bzw. das dazugehörige Kochbuch.

Das Kochbuch “Brotaufstriche” von Jan Theofel ist im Eigenverlag erschienen und ist in drei Variationen verfügbar:

  • eine kostenlose Leseprobe als pdf
  • als eBook für 19 Euro
  • als klassisches Kochbuch für 29 Euro

Das Kochbuch “Brotaufstriche” könnt ihr hier bei Jan Theofel käuflich erwerben. Mehr Rezepte findet ihr bei Jans Küchenleben.

Disclosure:

Ich verdiene an diesem Buchtipp nichts, aber ich bin mit Jan befreundet. Allerdings bleibt meine eigene Meinung davon unbeeinflusst. Wenn ich nicht von Jans Kochbuch “Brotaufstriche” überzeugt wäre, würde ich es Euch nicht empfehlen.

Jan Theofel hat sich in den letzten Jahren von einem Tech- und Kochblogger weiterentwickelt zu einem Barcamp-Organisator. Wenn Ihr in einem Unternehmen arbeitet und die ewig langweiligen Konferenzen leid seid, dann fragt doch mal Jan, ob er Euch ein Barcamp organisieren kann.

Cycladia_4_Katikies_Sun_Rock_Hotel_Mai_2011_014
Jan Theofel
Cycladia_7_Katamaran_Sailing_Mai_2011_040
Jan Theofel
Cycladia_7_Katamaran_Sailing_Mai_2011_114
Jan Theofel

Related Articles

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More