125. Prädikatsweinversteigerung und Weinpräsentation der VDP-Winzer in Trier am 20. September 2012

Last Updated on

Meisterwerke der Mosel lassen bitten. Weinkenner, Weingeniesser, Weinliebhaber und natürlich Sommeliers, Fachhändler und Journalisten sollten sich diesen Termin in Trier nicht engehen lassen. Der VDP Grosser Ring lädt anlässlich der 125. Prädikatsweinversteigerung zur Erzeugerpräsentation mit allen VDP-Winzern von Mosel-Saar-Ruwer nach Trier in das Kurfürstliche Palais ein. Am 20. September 2012 können die Besucher die „Meisterwerke der Mosel“ an den Ständen der Winzer nicht nur den spannenden Jahrgang 2011 probieren. In einer Sonderverkostung stellen sich ausgesuchte Kabinettweine von jung bis gereift, leichte und filigrane Weine mit Potenzial. Tags darauf, am 21. September, schließt sich die traditionelle Versteigerung des Großen Rings an.

Die große Erzeugerpräsentation bietet die Chance, typische Qualitäten der Mosel kennenzulernen. Außerdem zeigen ausgesuchte Kabinettweine von jung bis gereift, das Potenzial, das diese leichten und filigranen Weine haben. Die Rieslinge von Mosel-Saar-Ruwer erleben international eine bemerkenswerte Renaissance, nicht nur in Deutschland. Am 21. September findet die Prädikatsweinversteigerung in der Europahalle statt, bei der auch einige Raritäten unter den Hammer kommen werden. Das anschließende Wochenende bietet sich an, die Region noch auf eigene Faust zu erkunden oder zu den Versteigerungsproben der VDP-Verbände aus dem Rheingau und der Nahe weiterzufahren.

[ad name=“Google Adsense“]

Die Weinpräsentation der VDP-Winzer findet im Kurfürstlichen Palais in Trier von 16 – 21 Uhr statt. Sie richtet sich an Presse, Handel, Gastronomie. Private Weinliebhaber sind ebenso herzlich Willkommen gegen einen Beitrag von € 35,-.
Die 125. Prädikatsweinversteigerung in der Europahalle startet mit einer Vorprobe von 9 –11 Uhr (Eintritt für private Weinliebhaber € 40,-), ab 13 Uhr findet die Versteigerung statt. (Eintritt für private Weinliebhaber € 45,-). Ein Kombiticket (Vorprobe & Versteigerung) kostet € 70,-.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Leave a comment