Holger Stromberg: Der iss(t) einfach gut: Reispfanne mit Hackfleisch und Koriander

Kochbuch_Holger_Stromberg_Basmatireispfanne_002
Erst die Basics, dann das Kochvergnügen! Das ist das Motto des aktuellen Buchs des Kochs der Deutschen Fußballnationalmannschaft. Vor dem Vergnügen, vor dem Kochen und Essen stellt Holger Stromberg das nahezu gesamte, komplexe Wissen über unsere Ernährung, über unsere Lebensmittel, unseren Körper und die Wechselwirkungen. Und am Ende so mancher Kapitel gibt es ein paar kleine, sehr leicht und schnell zuzubereitende Rezepte. Das Buch wendet sich besonders an Kochneulinge sowie jene, die gerade eine Küche neu einrichten möchten wie auch an jene, die gerne mehr über Ernährung erfahren möchten. Wir haben uns aus den Rezepten die Basmatireispfanne mit Hackfleisch und Koriander ausgesucht und für Euch nachgekocht.

Der Titel beinhaltet gleich zwei Ausrichtungen des Buches: Zum einen das einfache Essen. Einfach zubereiten: also mit wenigen Handgriffen in kurzer Zeit. Für Leute, die nicht lange in der Küche stehen wollen, für Leute, die nicht kochen können oder wollen, es aber müssen. Für Leute, die noch nicht viel über Lebensmittel wissen, die keine Rezepte „daheim“ gelernt haben und jetzt in in ihrer eigenen Bude allein vor Herd und Kühlschrank stehen. Auf der anderen Seite: das gute Essen. Gesund, nachhaltig, köstlich, lecker, gut verdaulich, gut verträglich. Kurzum: mit Genuss. Für viele ist genau das die größte Herausforderung, an der sie scheitern. Einfach wird leider mit Fast Food gleichgesetzt, mit gut wird das teure Nobelrestaurant, der Gourmet-Tempel identifiziert. Doch der Fußball-Weltmeister-Koch zeigt uns, dass es auch anders geht. Nämlich kombiniert, eben einfach und gut. Doch damit wir wissen, was einfach und was gut ist, müssen wir einiges über unser Essen lernen. So ist das Buch eben nicht zuerst ein Kochbuch sondern vor allem ein Ernährungsberater. Zum durchlesen, zum nachlesen, zum hin- und herblättern, zum nochmal reinschauen und zum Rezepte nachkochen. Und vor allem zum Lernen. Doch damit wir bei diesem Artikel nicht verhungern, kommt jetzt das Rezept: die Basmatireispfanne mit Hackfleisch und Koriander.

[ad name=“Google Adsense“]

Kochbuch_Holger_Stromberg_Basmatireispfanne_001

Basmatireispfanne mit Hackfleisch und Koriander

Zutaten:

  • 200g Basmatireis
  • 2 Stängel frischer Koriander
  • 400g Rinderhackfleisch
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 TL Currypulver
  • 2 EL Austernsauce
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  • Den Reis nach Packungsanleitung garen und in einem Sieb abseihen.
  • Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter zupfen.
  • Das Hackfleisch mit dem Öl vermengen.
  • Anschliessend in einer heißen Pfanne bzw. einem Wok anrösten und mit Curry bestäuben.
  • Austern-Sauce darunterrühren und das Fleisch weiter rösten bis es gar ist.
  • Den Reis gut mit dem Fleisch vermischen.
  • Den Koriander dazugeben und mit Pfeffer würzen.

Meine Variation – wie auf meinen Fotos:

Etwas mehr Farbe, etwas mehr Geschmack, etwas knackiger wird es mit einer Karotte und/oder einer Schalotte und etwas Zucker:

  • In der heißen Pfanne zuerst etwas Zucker karamellisieren lassen.
  • Dann eine gewürfelte Möhre und/oder eine gewürfelte Schalotte hinzugeben und mit karamellisieren lassen.
  • Anschliessend das Hackfleisch mit Öl hinzugeben und wie oben weiter vorgehen.

Also: Guten Appetit! Ich freue mich, wenn Ihr mir hier unten in den Kommentaren schreibt, wie es Euch geschmeckt hat!

Holger Stromberg hat seinen Ernährungsberater „Iss einfach gut“ sehr interessant in kurzen, flüssig und schnell lesbaren Kapiteln strukturiert – und zwischendrin verstecken sich einige Rezepte.

  • Im Abschnitt „Richtig essen – geht doch!“ erfahren wir die Grundlagen des Essens und warum Stromberg sich vom Koch zum Ernährungsberater weiterentwickelt hat. Außerdem – und das finde ich absolut prima – gibt uns Stromberg sieben Gründe um einfach und gut zu kochen. Er gibt uns Tipps, wie die perfekte Küche aussehen kann. Er zeigt uns die unterschiedlichen Esstypen auf, regt uns an, ein Ernährungstagebuch zu führen und dann kommen die Spitzentipps für Singles, Studenten, Leute, die eine eigene Wohnung neu beziehen: Welche Ausstattung brauchen wir eigentlich wirklich in einer Küche? Welches Werkzeug ist wirklich wichtig? Alles, was hier nicht steht, ist Luxus, steht meist nur rum und kann eventuell sogar weg.
  • Bei „Besserschmecker sind Gesundester“ geht es dann richtig ins Eingemachte der Ernährungskunde. Wir lernen viel über Eiweiß, Fett, Vitamine, Mineralstoffe und bioaktive Pflanzenstoffe. Und wir werden daran erinnert, wie wichtig das Trinken ist. Besonders schön finde ich dabei, dass Holger Stromberg uns daran erinnert, wie qualitativ hochwertig hier in Deutschland unser Leitungswasser ist. Er plädiert dafür sich gleich morgens sein Wasser für den ganzen Tag bereitzustellen, sich sein Leitungswasser ins Büro mitzunehmen und auf den Tisch zu stellen. Ein leergetrunkenes Glas solle man immer gleich wieder vollgiessen. Und er zeigt uns auf, wie gesund Wein ist.
  • Im Abschnitt „Die Aaas und Ooohs der guten Küche“ zeigt uns Holger Stromberg wie man einen Tisch stilvoll eindeckt, was es braucht, damit der Tisch richtig gut aussieht. Außerdem gibt es eine schnelle und einfache Einführung in das eigene Brotbacken, in das Marmeladen- und Konfitüren-Einkochen und Einlegen von Gemüse.
  • Im abschliessenden Abschnitt „Die wunderbare Welt der Lebensmittel“ erfahren wir vieles zum Teil neues über unsere ganz alltäglichen, selbstverständlichen Zutaten: Obst, Gemüse, Kräuter, Milch und Eier, Fleisch und Fisch.

Natürlich sind bei einem Buch vom Koch der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, bei dem Koch der unsere Jungs zu Weltmeistern „ernährt“ hat, auch Zitate von Jogi Löw, Hansi Flick, Oliver Bierhoff, Thomas Müller, Lukas Podolski, Manuel Neuer, Miro Klose, Simon Rolfes sowie René Adler eingestreut.

Fazit:
Insgesamt also ein sehr interessantes Buch, ein Grundlagenbuch zur Ernährung, zu unseren Lebensmitteln, für eine gesunde, nachhaltige, anständige, ausreichende Art zu Kochen mit vielen kleinen Tipps. Der Ernährungsberater kommt dabei nicht wissenschaftlich-akademisch daher. Wir werden nicht als Schulbuben behandelt. Im Gegenteil, das Buch liest sich schnell, flüssig und sehr verständlich. Es ist also ein perfektes Geschenk für Studenten und Azubis, die gerade ihre erste Bude, ihr WG-Zimmer beziehen. Es ist für Männer, die Angst vor dem Kochen haben. Es ist für diejenigen, die auf vegetarischen oder gar veganen Irrwegen sind. Es ist für diejenigen, die nur Fertigfutter, Tütenfrass, Packerlsuppen und Burgerlokale kennen. Denn wer die Grundlagen, die Basics unseres Essens kennt, der kann sich hinterher wesentlich leichter dem großen Kochvergnügen zuwenden.

Holger Stromberg: Iss einfach gut
systemed Verlag
196 Seiten
ISBN 978-3-942772-28-0

Hier könnt Ihr das Buch „Iss einfach gut“ von Holger Stromberg erwerben:

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: