Home BücherBelletristik Die letzte Praline: Schaurig-schöne Schokoladenmorde in Brügge

Die letzte Praline: Schaurig-schöne Schokoladenmorde in Brügge

by Götz A. Primke

Carsten Sebastian Henn - Die letzte Praline Buchcover
Für was würdest Du eher morden? Für Schokolade, für die Liebe oder für die Ehre? Ein schokoladig-lecker-lustiger Krimi lag in den letzten Tagen auf meinem Nachttisch. Und ward in kürzester Zeit ausgelesen. Kurzweilig-unterhaltsam, doch auch belehrend-naseweis und zeitweilig allzu professoral-dozierend: dies fällt mir an Stichworten ein zu dem Krimi “Die letzte Praline” von Carsten Sebastian Henn aus dem Pendo-Verlag. Das Buch macht nicht nur Appetit auf Schokolade – sondern auch auf eine Fahrt nach Flandern ins schöne Brügge.

“Die letzte Praline” ist ein kulinarischer Krimi. Ein lecker-lustiger, schaurig schoko-süßer kurzweiliger Krimi. Den norddeutsch drögen Professor Adalbert Bietigheim hat es nach Brügge, die selbsternannte Hauptstadt der Schokolade verschlagen. Gleich die erste Leiche wird in bester James-Bond-Manier zwar nicht à la Goldfinger vergoldet, so doch komplett mit Schokolade überzogen. Es findet gerade die Weltmeisterschaft der Chocolatiers statt, der deutsche Professor, den ich mir mit einer Gerd Fröbe-Figur vorstelle, ist als Vorsitzender der Jury geladen – und klärt nebenbei noch eine kleine Mordserie auf. Nebenbei erfahren wir alles, was wir über Schokolade wissen wollten – oder auch nicht. Herkunft, Technik, Arten, Verfeinerungen, gesundheitliche wie auch medizinische Aspekte – so ziemlich alles.

[ad name=”Google Adsense”]

Der Autor, Mitglied des Food Editors Clubs, hat wohl versucht, noch ein geballtes Wikipedia-Wissen einfliessen zu lassen. Diese Stellen mögen manchmal etwas zu detailliert, ja professoral wirken. Doch ist das Buch eine feine Gute-Nacht-Lektüre und ein perfektes Geschenk für Schokoladenliebhaber. Dazu am besten einen schönen Rotwein oder eine edle Trinkschokolade kredenzen.

Titel: Die letzte Praline
Autor: Carsten Sebastian Henn
Verlag: Pendo (Piper)
ISBN: 978-3-86612-335-9
Umfang: 368 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag

Hier könnt Ihr das Buch bestellen:

Weitere Rezensionen des Krimis findet Ihr hier:

Related Articles

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More