Monte del Fra: So vielfältig sind die Weine am Gardasee

Gardasee_Fish_Chef_6_Monte_del_Fra_Jan_2015_001
Wein vom Gardasee: Für Münchner nur Lugana. Fast hat es den Eindruck, als ob in München fast nur noch Lugana getrunken wird. Jung, frisch, süffig, billig. Dabei gerät der viel interessantere (Bianco di) Custoza fast in Vergessenheit. Ein Besuch beim Weingut Monte del Fra‘ im Rahmen unserer Fish & Chef-Rundfahrt zeigt uns, dass die Weine rund um den Gardasee noch viel reichhaltiger sind: Von Bardolino über Garganega bis hin zum Amarone della Valpolicella verkosten wir die Kreszenzen der Familie Bonomo.

Gardasee_Fish_Chef_7_Impressionen_Jan_2015_004
Der Name Custoz(z)a hat, für Österreicher zumal, noch einen guten Klang. Ein Beinhaus in Form eines 38 Meter hohen Turmes in der Nähe des Dorfes erinnert an die zahlreichen Toten der zwei für die österreichischen Truppen siegreichen Schlachten. Generalkommandant Johann Josef Wenzel Graf Radetzky schlug hier am 25. Juli 1848 das Heer Sardiniens unter König Albert. Erzherzog Albrecht von Österreich besiegte am 24. Juni 1866 das etwas größere italienische Heer unter dem piemontesischen Oberbefehlshaber General Alfonso La Marmora. Leider war es uns nicht möglich, das Denkmal näher zu betrachten. Denn obwohl ein Schild „Ingresso libero“ (Eintritt frei) versprach, so war der Zaun davor abgeschlossen. Wir widmen uns eh lieber den Lebenden, den Freunden, dem Genuss und lassen den Toten ihre Ehre, ihre Würde und sind froh über den Frieden. Savoir vivre und dolce vita sind deutlich gesünder als kriegerische Auseinandersetzungen. Ergo bibite! Hinab in den Weinkeller!

[ad name=“Google Adsense“]

Gardasee_Fish_Chef_6_Monte_del_Fra_Jan_2015_017
Gardasee_Fish_Chef_6_Monte_del_Fra_Jan_2015_015Im Weinkeller von Monte del Fra‘ herrscht eifrige Betriebsamkeit, doch keine Hektik. Hier wird am 2014er Wein gearbeitet. Die Weine sind unbeschwert, leicht und frisch – so wie die Familie. Die Brüder Eligio und Claudio sowie der Vater Massimo Bonomo gründeten 1958 die Kellerei an der Stelle eines ehemaligen Klosters. Heute gehören 175 Hektar zu dem Weingut, dabei stehen 4.000 bis 6.000 Rebstöcke pro Hektar in den Weinbergen. In Doppelt-Guyot und Cordone-Rebziehung werden 2 bis 3 Kilogramm pro Pflanze an Weintrauben gewonnen. Monte del Fra‘ ist also kein kleiner Weinproduzent mehr, die Weine werden rund um die Welt verkauft. Vor Ort hat sich Monte del Fra‘ in eine Eventlocation verwandelt, nicht nur dem normalen Touristen steht der Weinkeller zur Besichtigung offen, auch Firmen können Räume für Veranstaltungen buchen. Hier wird die italienische Lebensart gepflegt.

Gardasee_Fish_Chef_6_Monte_del_Fra_Jan_2015_008
Wir gehen im Weinkeller vorbei an den INOX-Edelstahltanks. Hier ruhen die Weine der letzten Jahre, wie etwa der 2014er Custoza DOC…

Gardasee_Fish_Chef_6_Monte_del_Fra_Jan_2015_010
aber auch Rotweine wie diese Cuvée aus 2013er Merlot und Cabernet Sauvignon…

Gardasee_Fish_Chef_6_Monte_del_Fra_Jan_2015_011
oder dieser 2014er Bardolino.

Gardasee_Fish_Chef_6_Monte_del_Fra_Jan_2015_012
Natürlich hat das Weingut auch so richtige Massenweine, die als ganz leichte, junge, frische Trinkweine im grossen Gebinde an die lokale Bevölkerung, die kleinen Restaurants verkauft werden, wie etwa dieser 2014er Bianco di Tavola.

Gardasee_Fish_Chef_6_Monte_del_Fra_Jan_2015_013
Schon etwas besser ist dann dieser 2014er Custoza Superiore DOC oder …

Gardasee_Fish_Chef_6_Monte_del_Fra_Jan_2015_021
der 2013er Bardolino.

Gardasee_Fish_Chef_6_Monte_del_Fra_Jan_2015_025
Die besseren Tropfen verstecken sich noch in diesen Barrique-Fässern und schlummern, reifen, bis zur gewünschten Qualität.

Gardasee_Fish_Chef_6_Monte_del_Fra_Jan_2015_033
Hinter dem ausgebauten Weinkeller verbirgt sich ein hochmoderner Raum für Verkostungen – aber auch für Seminare und Kochkurse. Am Ende des Raums steht eine komplett eingerichtete Küche, so dass für eine größere Gesellschaft hier aufgekocht werden kann.

Gardasee_Fish_Chef_6_Monte_del_Fra_Jan_2015_038
Wir laben uns an ein paar Häppchen und verkosten eine Auswahl der typischen Weine von Monte del Fra‘.

Gardasee_Fish_Chef_6_Monte_del_Fra_Jan_2015_046
Gardasee_Fish_Chef_6_Monte_del_Fra_Jan_2015_041Der 2013er Garganega ist ein leichter Tropfen, ideal für Vorspeisen oder Pastagerichte.

Gardasee_Fish_Chef_6_Monte_del_Fra_Jan_2015_043Der 2014er Custoza DOC bringt schon etwas mehr Charakter mit, was der Cuvée von 40% Garganega, 20% Trebbiano Toscano, 20% Cortese und 18% Chardonnay geschuldet ist. Doch auch er ist ein frischer, leichter Vertreter für Vorspeisen und Pasta, ggf. noch für weißes Grillfleisch wie Kalb oder Huhn.

Gardasee_Fish_Chef_6_Monte_del_Fra_Jan_2015_045Weitaus gehaltvoller begegnet uns der 2012er Custoza Superiore DOC Ca del Magro. Der vom renommierten Weinführer Gambero Rosso ausgezeichnete Wein entstammt von einem alten Weinberg, nur sieben Hektar groß und mit über 40-jährigen Rebstöcken bepflanzt. Zwar in traditioneller Pergola-Erziehung, doch mit einem niedrigen Ertrag von zwei Kilogramm pro Rebstock wird hier ein Weißwein ausgebaut, der bis zum Mai auf seiner Hefe ruhen konnte. Vor dem Verkauf liegen die Flaschen nochmal sechs Monate im Keller. Ein schöner trockener Weißwein mit einer harmonischen Säure, guten Struktur und langem Abgang.

Gardasee_Fish_Chef_6_Monte_del_Fra_Jan_2015_047Der 2009er Amarone della Valpolicella Classico gehört zu den Flaggschiffen von Monte del Fra‘. Er entstammt der Tenuta di Mezzo, einem Anwesen von knapp 18 Hektar im Ort Fumane in Valpolicella. Die Tenuta verfügt über einen Trauben-Trocknungsraum mit moderner Ventilation. Dieser Amarone besteht zu 80% aus Corvina Veronese und zu 20% aus Rondinella-Trauben. Nach der Gärung in kleinen Stahltanks kommt er für 24 Monate in französische Eichenfässer und liegt dann nochmal acht Monate auf der Flasche. Ein wunderbarer Tropfen, der perfekt zu Rind und Wildgerichten passt.

Die Besucher haben die Qual der Wahl zwischen einer kleinen geführten Weinkeller-Tour mit Tasting ab 8 Euro pro Person, einem Unternehmens-Event mit Team-Building-Aktivitäten ab 30 Euro pro Person, Mittag- oder Abendessen mit geführter Verkostung ab 50 Euro pro Person bis hin zu Kochkursen mit Wine- & Food-Pairing ab 70 Euro. Der Weinkeller ist ein Ort zum Trinken, Feiern und Kochen. Bei den vielen Weinen, die Monte del Fra‘ herstellt, ergibt sich auf jeden Fall ein schöner Eindruck der Vielfalt rund um den Gardasee. Alle Lugana-Liebhaber sollten mal so eine Verkostung mitmachen, damit sie erkennen, dass der Lugana zwar ideal zum Mischen für den Aperol Sprizz oder den Hugo ist – aber sonst eher sehr nebensächlich ist.

Mehr Infos zum Weingut Monte del Fra‘ gibts hier.
Und hier gibts mehr Infos zur Fish & Chef Woche am Gardasee.

Ausflugstipps:

Gardasee_Fish_Chef_1_Eremo_di_San_Giorgio_Jan_2015_003
Anreise:

  • Zum Gardasee geht es von Deutschland aus am einfachsten per Auto über München und die Brennerautobahn via Südtirol bis zum Gardasee immer nur gen Süden.
  • Oder per Flugzeug mit Air Dolomiti direkt nach Verona. Von dort holen die meisten Hotels ihre Gäste gerne ab.
  • Außerdem per Bahn.
Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: