TUI erkennt die Zeichen der Zeit und lädt Reiseblogger zur Präsentation der Sommerprogramme ein

Last Updated on

TUI Thailand Ang Thong National Marine Park
Big elephants are no fast movers. Zuerst bewegen sich immer die kleinen Unternehmen. Selbstständige und Mittelständler erkennen fast immer zuerst die Zeichen der Zeit und wagen neue Schritte. Sie haben keine grosse Bürokratie, keine elendigen Hierarchien zu überwinden, um neue Schritte zu gehen, mal etwas zu wagen. Doch die grossen Konzerne brauchen Zeit – allerdings kommen sie dann oft mit geballter Marktmacht. So ist es auch bei den Reiseveranstaltern. Während kleine Reiseveranstalter schon lange Sinn und Zweck von Social Media und Reiseblogs erkannt haben, ist jetzt auch der Branchenriese TUI soweit. Mit grossem Tamtam geben die Hannoveraner Touristiker bekannnt, dass sie jetzt auch Travelblogger einladen. Zu keiner geringeren Veranstaltung als der Präsentation der Sommerprogramme nach Dubai. Das ist für Brancheninsider immer ein ganz wichtiger Zeitpunkt.

Blogs gewinnen an Bedeutung, so hat jetzt also die TUI erkannt, – vor allem im Reisebereich erreichen die renommiertesten mittlerweile erhebliche Reichweiten. TUI strebt deshalb eine Zusammenarbeit mit relevanten deutschen Reisebloggern an und hat als erster Reiseveranstalter ausgewählte Vertreter zur Präsentation der Sommerprogramme 2013 in Dubai eingeladen. Wobei ich dabei nicht weiss, wie die TUI „relevante Blogger“ definiert. Laut Google Page Rank, laut Alexa Rank, nach Facebook-Fans, nach Twitter-Followern oder nach dem ebuzzing-Reiseblog-Ranking. Über meine eigene Positionierung habe ich mich ja erst neulich hier schon gefreut. Mal sehen, ob ich diese Position halten oder gar ausbauen kann…

[ad name=“Google Adsense“]

Neun Blogger sind dieser Einladung gefolgt und werden Deutschlands führenden Reiseveranstalter in die Stadt der Superlative begleiten. Unter ihnen sind auch fünf Mitglieder aus dem kürzlich gegründeten Reiseblogger-Kollektiv.

Die TUI Unternehmenskommunikation hat dabei verstanden, dass sich der Kunde von heute vor seinem Urlaub online informiert. Insbesondere die Phase der Reiseinspiration findet verstärkt im Internet statt. Blogs sind dabei eine beliebte Informationsquelle. Durch die Zusammenarbeit mit Bloggern will der rote Riese nun auch in der Blogosphäre präsenter werden. Dabei zählen die meisten Travelblogger zu den aktiveren, jüngeren Reisenden. Und gerade diese Zielgruppe ist eminent wichtig für den weltgrößten Reisekonzern, wie ich ja schon an dieser Stelle hier beschrieben habe.

Mario Köpers, Leiter der TUI Deutschland Unternehmenskommunikation, erklärt: „Die Kommunikationsmöglichkeiten und -wege erweitern sich ständig. Wir sind offen für Neues und fest davon überzeugt, durch eine verstärkte Kommunikation über Blogs und soziale Netzwerke neue, für uns relevante Zielgruppen zu erreichen. Unsere modernen Hotelkonzepte und Rundreisen richten sich vor allem an Weltoffene und Abenteurer – Zielgruppen, die sich besonders über soziale Netzwerke und Blogs informieren und austauschen. Wir freuen uns auf den Austausch mit den Bloggern.“

Na, dann bin ich ja mal gespannt, wer von den Kollegen alles nach Dubai fährt und wie die Kooperation in Zukunft mit der TUI aussehen wird. Ich freue mich jedenfalls sehr, dass jetzt deutlich mehr Bewegung in die Sache kommt. Kann ja sein, dass die vielen Social Media- und Travelblogger-Veranstaltungen in diesem Jahr auf der ITB doch zu etwas nütze waren… – Wünsche hätte ich schon, welche TUI-Hotels ich gern mal checken und beschreiben würde. Da eröffnet gerade ein Sensimar-Hotel in Khao Lak

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Comments

Leave a comment