Sebastianeum Bad Wörishofen: Schmerzfrei ohne Pillen

Kneipp SebastianeumFrei von Schmerzen ohne starke Medikamente: Ca. 8 Millionen Deutsche mit chronischen Beschwerden dürfen auf eine neue Therapiepauschale des Sebastianeums in Bad Wörishofen hoffen. Die Fiebersimulation der Ganzkörperhyperthermie nach Professor Ardenne wirkt allein durch Erhöhung der Körpertemperatur. Sie stellt eine nebenwirkungsfreie Methode zur Linderung chronischer Schmerzustände dar.

Bei der moderaten Form der Hyperthermie wird eine schrittweise Erwärmung der Körperkerntemperatur auf bis zu 39 Grad Celsius angestrebt. Das entspricht der Temperatur eines Fieberschubs. Dieser natürliche Abwehrmechanismus des Immunsystems wird mittels einer wassergekühlten Infrarot-Strahlung stimuliert, die in etwa der Sonnenstrahlung auf der Erde entspricht. Sie steigert die Durchblutung in Organen und Gewebe, beschleunigt den Stoffwechsel und regt das Hormonsystem an. Die Hyperthermie wirkt so vor allem bei chronischen Schmerzen des Bewegungsapparates und der Muskulatur, bei Arthrose und Rheuma, Migräne und Erschöpfungssyndrom. Außerdem wird sie unterstützend in der Therapie von Krebserkrankungen eingesetzt, wo sie zu einer intensiveren Wirkung von Bestrahlung und Chemotherapie beiträgt.

Langfristiger Erfolg nach kurzer Behandlungszeit

Schon nach wenigen Behandlungen wird ein langfristiger Erfolg angenommen. Der Patient liegt etwa 60 Minuten unter medizinischer Beobachtung über einer Hyperthermieanlage mit Infrarot-Röhren. Die meisten Menschen verschlafen die Behandlung und spüren dabei nur ein verstärktes Schwitzen. Nach einer guten Stunde Ruhepause können sie hinterher wie gewohnt am Alltag teilnehmen. Das Sebastianeum bietet zwei Hyperthermiesitzungen in einer Pauschale für 795 Euro an. In dem Intensivprogramm sind außerdem zwei Infusionszyklen mit hochdosiertem Vitamin C, zwei Akupunktur-Behandlungen, sechs entspannende Güsse und zwei heiße Heublumenpackungen enthalten. Die Hyperthermietherapie kann auch von Gästen des Kneippianums und darüber hinaus ambulant beantragt werden. Die Kosten ohne Pauschale betragen pro Sitzung 162 Euro und werden in Ausnahmefällen, zum Beispiel bei einigen Tumorerkrankungen, von den Gesetzlichen Krankenkassen getragen.

Das Sebastianeum und das Kneippianum bieten ein Einzelzimmer inklusive Vollpension ab 74 Euro pro Nacht, ein Doppelzimmer ab 150 Euro.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: